Montagsmanna - Der Arbeitsplatz Und Der Sabbat

 
From: "Montagsmanna -" <send06@PROTECTED>
Subject: Montagsmanna - Der Arbeitsplatz Und Der Sabbat
Date: December 10th 2017

MONTAGSMANNA
Den 11. Dezember 2017
Zwanzig Jahre im Dienste der internationalen Geschäfts- und Berufsgemeinschaften


Der Arbeitsplatz Und Der Sabbat

Von Jim Mathis

 

Viele von uns kämpfen damit, dass wir nicht Zeit für all unsere Arbeit haben. Manche Arbeitgeber erwarten, dass wir ständig erreichbar sind. Für Freiberufler ist es umso schwieriger, die Arbeit für ein paar Tage oder Stunden zu unterbrechen. Wir müssen die nötige Zeit aufbringen, denken wir. Aber zu welchem Preis?

 

Studien zeigen, dass die Leistung drastisch fällt, wenn man sich nicht Zeit nimmt, um auszuruhen oder „die Axt zu schärfen“. Laut einer Volksweisheit ist die schnellste Art, Holz zu schneiden, für eine scharfe Axt zu sorgen. Dieses Prinzip gilt, selbst wenn man nicht in der Holzfällerbranche arbeitet. Fast jede neue Idee, die ich für mein Geschäft hatte, kam, während ich auf Urlaub oder außer Dienst war, weil ich Zeit hatte, eine neue Perspektive aus anderen Quellen zu gewinnen.

 

Es ist so wichtig, sich Zeit zu nehmen, um unsere Arbeit zu unterbrechen, dass es dazu sogar ein göttliches Gebot in der Bibel gibt.

 

Im biblischen Schöpfungsbericht schuf Gott die Welt in sechs Tagen und ruhte am siebten. Der Gedanke, am siebten Tag auszuruhen, spiegelt sich in den Zehn Geboten wieder, die Mose erhielt: „Denk an den Sabbat und heilige ihn. Sechs Tage in der Woche sollst du arbeiten und deinen alltäglichen Pflichten nachkommen, der siebte Tag aber ist ein Ruhetag für den Herrn, deinen Gott. An diesem Tag darf kein Angehöriger deines Hauses irgendeine Arbeit erledigen… Denn in sechs Tagen hat der Herr den Himmel, die Erde, das Meer und alles, was darin und darauf ist, erschaffen; aber am siebten Tag hat er geruht...“ (2. Mose 20,8-11).

 

Später erläuterte Jesus dieses Gebot des Sabbats und lehrte, dass den Sabbat ehren nicht bedeutet, eine Reihe Regeln zu befolgen, sondern dass der Tag für den Menschen geschaffen wurde – eine Zeit, um auszuruhen, nachzudenken und sich zu erholen, langsamer zu treten und die Welt zu genießen, die Gott geschaffen hat. „Und er fuhr fort: ‚Der Sabbat wurde zum Wohl des Menschen gemacht und nicht der Mensch für den Sabbat‘“ (Markus 2,27).

 

Im Laufe der Jahrhunderte ist der Sabbat für die Christen vom siebten auf den ersten Tag übergegangen. Das war für mich verwirrend. Sollten wir am siebten Tag ruhen, der Samstag, oder am ersten, dem Sonntag? Ich dachte, dass unsere Kalender vielleicht einfach falsch benannt wurden. Neuerdings habe ich jedoch gemerkt, dass beide Tage richtig sind. Wir müssen den siebten Tag der Woche als einen Ruhetag anerkennen. Meine Frau nennt es einen ECHTEN Samstag, d.h., ein Tag, um sich auszuruhen, zu erholen, Zeit mit Freunden zu verbringen und einfach das Dasein zu genießen. Sonntag ist der Tag, um Christus und seine Auferstehung zu ehren. Es ist eine Gelegenheit, die Woche damit zu beginnen, dass wir die ersten Stunden der Woche Gott widmen – sozusagen die ersten Früchte unserer Zeit, unserer Woche.

 

Samstag, der siebte Tag der Woche, wird zu meinem Ruhetag. Sonntag, der erste Tag der Woche, wird zur Gelegenheit, Gott zu loben und die Woche richtig zu beginnen. Dieser Gedanke mag für einige radikal klingen, kann aber ein Test unseres Gottvertrauens auf seine Fürsorge sein. Wie der Psalm 127,2 uns versichert: „Es ist vergeblich, vom frühen Morgen bis in die späte Nacht hart zu arbeiten, immer in Sorge, ob ihr genug zu essen habt, denn denen, die Gott lieben, gibt er es im Schlaf“.

 

In der Praxis beginne ich meine wöchentliche Arbeit oft am Sonntagnachmittag oder -abend, wenn ich die Woche plane und einige Dinge für Montag früh vorbereite. Das ist für mich sinnvoll, da ich erkenne, dass ich am Samstag geruht habe und die ersten paar Stunden der Woche dem Herrn geweiht habe. Dann ist es Zeit, bis zum nächsten Samstag zu arbeiten, der wahre Sabbat, wenn es darum geht, sich auszuruhen, sich geistig, körperlich und geistlich für die neue Woche vorzubereiten.

Bis nächste Woche!


Jim Mathis war Exekutiver Leiter von CBMC in Kansas City, Kansas und Kansas City, Missouri, USA. Aktuell ist er Inhaber eines Fotostudius in Overland Park, Kansas, spezialisiert auf kommerzielle und Bühnenporträts und führt eine Schule für Fotografie. Übersetzer: Debora Larissa Rempel.


© MONTAGSMANNA wird wöchentlich von CBMC INTERNATIONAL herausgegeben. CBMC INTERNATIONAL, gegründet 1930, ist ein weltweit tätiges, überkonfessionelles Werk, dessen Ziel ist, Jesus Christus der internationalen Geschäfts- und Unternehmergemeinschaft vorzustellen. © 2017 Alle Rechte vorbehalten. CBMC DO BRASIL, www.cbmc.org.br , E-mail: adm.mana@PROTECTED . Die ungekürzte Weitergabe ist ausdrücklich erwünscht. Die Wiedergabe, auch auszugsweise, bedarf der Genehmigung. Auch in Englisch, Portugiesisch, Italienisch, Spanisch und Japanisch erhältlich. Abbestellen: beim Absender dieser Kopie. Sollte diese Kopie direkt von unserer Organisation kommen, kann die Abbestellung bei www.cbmc.org.br gemacht werden.


Wir sind gegen das unerwünschte Verteilen von E-Mails und respektieren Ihre Privatsphäre. Dieser Text wird nicht als SPAM angesehen, denn der Absender ist identifiziert, der Inhalt klar beschrieben und bietet die Option des Abbestellens. Für das Abbestellen des Montagsmannas senden Sie bitte eine E-Mail an adm.mana@PROTECTED und schreiben Sie unter Subject "ABBESTELLEN".


Fragen zur Betrachtung / Diskussion

1. Haben Sie normalerweise genügend Zeit, um sich auszuruhen, trotz der vielen beruflichen Anforderungen? Wie vermeiden Sie, dass Ihre Arbeit sieben Tage in der Woche beansprucht?

2. Was halten Sie vom Konzept, einen wahren Sabbat im Rahmen Ihrer Arbeitswoche einzuhalten?

3. Stimmen Sie zu, dass Gott den Sabbat nicht als eine willkürliche, strenge Regel eingeführt hat, sondern als eine praktische Art dafür zu sorgen, dass wir zur notwendigen Ruhe kommen?

4. Was ist, wenn Sie einen Beruf haben wie z.B. Arzt oder Polizist, wenn man am Wochenende arbeiten muss? Wie können Sie trotzdem dafür sorgen, dass Sie die nötige Sabbatruhe haben?

Wenn Sie noch andere Textstellen in der Bibel nachlesen möchten: 2.Mose 23,10-12; 31,14-16; Sprüche 3,24; Prediger 2,23; 5,12; Hebräer 4,4-11. 

Forward to a Friend
 
 
  • This mailing list is a public mailing list - anyone may join or leave, at any time.
  • This mailing list is announce-only.

Montagsmanna ist ein wöchentlich erscheinender Text auf biblischer Grundlage zu Alltagssituationen am Arbeistplatz.

Privacy Policy:

Es ist Politik des CBMC, Ihre Adresse zu keinem anderen Zweck zu gebrauchen als zum Versand des Montagsmanna und anderer Mitteilungen von CBMC Brasilien.