Montagsmanna - Lasten Tragen

 
From: "Montagsmanna -" <send06@PROTECTED>
Subject: Montagsmanna - Lasten Tragen
Date: February 4th 2018

Unsubscribe Automatically:

Para assinar ou cancelar acesse o link http

MONTAGSMANNA
Den 5, Februar 2018

Zwanzig Jahre im Dienste der internationalen Geschäfts und Berufsgemeinschaften


Lasten Tragen

Rick Boxx

 

An einem Tag während einer Zeit von schwierigen Veränderungen in meiner Arbeit, fragte ich eine Mitarbeiterin, wie es ihr ginge. Sie meinte, ihr ginge es gut. Ich schaute ihr in die Augen und sagte: „Nein. Wie geht es Ihnen wirklich?“ Ich konnte sehen, dass der Aufruhr am Arbeitsplatz sich negativ auf sie auswirkte.

 

Am nächsten Morgen kam sie mit Tränen in den Augen auf mich zu und sagte, meine von Herzen kommende Frage hätte sie gerührt. Sie hatte gemerkt, dass ich mich wirklich um sie kümmerte und teilte mir dann einige ihrer Gedanken darüber mit, wie sie die Veränderungen wahrnahm und einige Dinge, die sie beunruhigten.

 

Eine Studie einer Personalverwaltungsgesellschaft ergab, dass 33 Prozent der Menschen Job wechseln würden, wenn sie wüssten, dass sie mehr Empathie vorfinden würden, und 40 Prozent wären gewillt mehr Stunden zu arbeiten, wenn sie sicher wären, dass die, für die sie arbeiten, sich aufrichtig für ihr Wohlergehen interessieren.

 

Das ist interessant, da Empathie nicht eine Thematik ist, die viel Aufmerksamkeit in Wirtschaftshochschulen, noch in Managementausbildungen bekommt, wo der Fokus darauf gelegt wird, die Arbeit produktiv und effizient zu erledigt, nicht aber wie man sich mit den Nöten der Mitarbeiter befassen kann.

 

Empathie wird definiert als „Bereitschaft und Fähigkeit, sich in die Einstellungen anderer Menschen einzufühlen“. In der Berufswelt können wir leicht die Gefühle der anderen ignorieren. Gewinne maximieren und Interessengruppen zufrieden stellen haben den Vorrang. Doch sich fürsorglich für andere zu interessieren kann einen gewaltigen Unterschied ausmachen, um treue Mitarbeiter herauszubilden, die zufriedener und produktiver sind, weil sie sich wertgeschätzt fühlen.

 

In Galater 6,2, im Neuen Testament der Bibel, steht: „Helft euch gegenseitig bei euren Schwierigkeiten und Problemen, so erfüllt ihr das Gesetz, das wir von Christus haben.“ Man kann es auch „Lasten tragen helfen“ nennen. Das Gewicht von Emotionen oder Problemen, die nicht leicht und schnell zu lösen sind, kann überwältigen. Manchmal können wir praktisch helfen. Manchmal zusagen, das wir dafür beten. Jemandem in der Not helfen kann eine Wohltat sein, die nie vergisst, wem geholfen wurde.

 

Die Bibel bekräftigt dieses Prinzip:

 

Bereitschaft, zuerst an andere zu denken. Sei unsere Rolle die eines Vorgesetzten oder Mitarbeiters, sich für andere zu interessieren zeigt, dass wir um ihr Wohl Sorge tragen. „Selbst wenn wir einen starken Glauben haben, dürfen wir uns nicht nach uns selbst richten, sondern müssen die Zweifel und Ängste Schwächerer ernst nehmen.“ (Römer 15,1).

 

Andere behandeln, wie wir gerne behandelt werden würden. Wenn Sie in einer Situation steckten, die überwältigend wäre, würden Sie sich wünschen, andere würden sich um Sie kümmern und Ihnen durch die schwierige Zeit helfen? „... einander in Liebe zu dienen. Denn das ganze Gesetz lässt sich in dem einen Wort zusammenfassen: ‚Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.‘“ (Galater 5,13.14).

Bis nächste Woche!


Copyright 2018, Integrity Resource Center. Mit Erlaubnis angepasst aus Integrity Moments with Rick Boxx, ein Kommentar über Themen zur Integrität am Arbeitsplatz aus einer christlichen Perspektive. Um mehr über Integrity Resource Center zu erfahren oder Integrity Moments als E-Mail zu bekommen, wenden Sie sich an www.integrityresource.org , unter subscribe. Übersetzer: Elenore Larissa Rempel   


© MONTAGSMANNA wird wöchentlich von CBMC INTERNATIONAL herausgegeben. CBMC INTERNATIONAL, gegründet 1930, ist ein weltweit tätiges, überkonfessionelles Werk, dessen Ziel ist, Jesus Christus der internationalen Geschäfts- und Unternehmergemeinschaft vorzustellen. © 2018 Alle Rechte vorbehalten. CBMC DO BRASIL. www.cbmc.org.br , E-mail: adm.mana@PROTECTED . Die ungekürzte Weitergabe ist ausdrücklich erwünscht. Die Wiedergabe, auch auszugsweise, bedarf der Genehmigung. Auch in Englisch,  Portugiesisch, Italienisch, Spanisch und Japanisch erhältlich. Abbestellen: beim Absender dieser Kopie. Sollte diese Kopie direkt von unserer Organisation kommen, kann die Abbestellung bei www.cbmc.org.br gemacht werden.

 

Wir sind gegen das unerwünschte Verteilen von E-Mails und respektieren Ihre Privatsphäre. Dieser Text wird nicht als SPAM angesehen, denn der Absender ist identifiziert, der Inhalt klar beschrieben und bietet die Option des Abbestellens. Für das Abbestellen des Montagsmannas senden Sie bitte eine E-Mail an adm.mana@PROTECTED und schreiben Sie unter Subject "ABBESTELLEN".


Betrachtung/Diskussion

 

1.  Wie oft sehen Sie allgemein Empathie am Arbeitplatz? Wie hat sie sich gezeigt?

2.  Können Sie sich an eine Gelegenheit erinnern, wo Sie der Empfänger von dem Mitgefühl und der Hilfe anderer waren? Wie haben Sie sich dadurch gefühlt?

3.  Einige Menschen sind von Natur aus mitfühlender als andere. Wie würden Sie sich selbst einstufen?

4.  Auch wenn Empathie nicht eine unserer natürlichen Stärken ist, wie können wir danach streben, mehr davon zu haben und rücksichtvoller den Sorgen und Nöten der anderen zu begegnen?

Wenn Sie noch andere Textstellen in der Bibel nachlesen möchten:  Sprüche 12,14.18;  15,4;  16,24;  20,5.12;  Prediger 4,9-12;  1 Korinther 12,12-20.26.

Forward to a Friend
 
 
  • This mailing list is a public mailing list - anyone may join or leave, at any time.
  • This mailing list is announce-only.

Montagsmanna ist ein wöchentlich erscheinender Text auf biblischer Grundlage zu Alltagssituationen am Arbeistplatz.

Privacy Policy:

Es ist Politik des CBMC, Ihre Adresse zu keinem anderen Zweck zu gebrauchen als zum Versand des Montagsmanna und anderer Mitteilungen von CBMC Brasilien.